Juni  2013                                     

„Kapsperger offBeat“  CD bei Urtext. Musik von Girolamo Kapsperger und José Navarro

Krishnasol Jiménez | Theorbe 

José Javier Navatto | BadInTone guitar

more info

Mai  2013      

„Nachstrom 64“ Gare du Nord, Basel. Unter der Leitung von José Navarro präsentieren Studierende der Hochschule für Musik Basel älteres und neueres Repertoire der Live- Elektronik. Werke von Boulez, Ablinger, Reich, Lucier, Schubert und Kessler

Gare du Nord  -  Programm

Published on 3 Jan 2013

Composed by Arturo Fuentes
Performing by José Javier Navarro Lucas & Fabian Cardozo

Recorded in Riehen (Switzerland) 15.12.2012 

November  2012

„Just SOLO“  Musik-Akademie, Basel. “SOLO” für Melodieinstrument mit Rückkoplung. Vier verschiedene Versinon unter der Leitung von José Navarro.

 

 April 2012                                        

CD bei NEOS „Aleph gitarrenquartett“ mit Ernesto Molinari und Petra Hoffmann. Musik von Haas, Furrer, Hidalgo, Oehring und Hechtle.


NEOS

 März  2012

„Nachstrom LIX“ Gare du Nord, Basel. Unter der Leitung von José Navarro präsentieren Studierende der Hochschule für Musik Basel älteres und neueres Repertoire der Live- Elektronik. Werke von Stockhausen, Lippe, Nono und Gubler

Mai  2011

„Nachstrom LE / RetroPerspektiven“ Gare du Nord, Basel. Unter der Leitung von José Navarro präsentieren Studierende der Hochschule für Musik Basel älteres und neueres Repertoire der Live- Elektronik. Werke von Boulez, Haas, Lippe, Holliger, Takashi und Stockhausen 

Juni 2011

„LifeClipper3“ Forschungs Projekt von Jan Torpus an der FHNW. José Navarro: SoundDesign und Interaktive Sofware.

more info 

März 2011

„Ton Generator“, Zürich Improvisation mit BadInTone guitar 

März 2010

„José Navarro Porträt“. Auditorio Nacional Madrid, Spanien. Werke von Berio, Murail, Henze, Gerhard, Dufourt, Navarro und Jakob T.V.

Jose Navarro: Gitarre, E-Gitarre, BadInTone guitar und Software 

Juli 2009

„Foil Solido“. IRMAT Presentation bei Internationale Ferienkurse für Neue Musik. In Zusammenarbeit mit Thomas Peter. 

Video

Oktober 2008

„IRMAT“ bei Kunstkredit.  

Mai 2008

„dBâle Electronic Music Festival 2008“ Basel.

• Algorhitmische Improvisation mit Demiurge-Surface

• Improvisation mit der Gitarre BadInTone in zusammen Arbeit mit Thomas Peter

„IRMAT“ Multitouch Screen Prototype  präsentation

Mai 2008

„Noches Blancas“, Albacete, Spanien. Algorhitmische Improvisation mit Demiurge-Surface  

Januar 2008

„Don Qvixote readymade“ 10 Kompositionen für Stimme, Gitarre, Kontrabass und Live-Elektronik. (Basel-Luzern-Zürich-Visp). Werke von Miyama, Prat, Klaus, Jaggi, Winkelmann,  Hagen, Gabrys, Navarro, Meier und Idrobo. Gitarre, Software und Leitung: José Navarro  

2008

„Nacht Schichten“. Band 3 der Schriftenreihe des Instituts für Gegenwartskünste, Zücher Hochschule der Künste. Edition Fink, Zürich.  

Oktober 2007

„Shift 07“. Algorithmische Improvisation für Leuchtpult und Computer. Elektronische Kunst Festival. Basel. 

September 2007

„<X>“ Algorithmische Komposition für Schlagzeug, Flöte, Elektronik und Live-Scoring. Tour „Swiss Australian Collectables“ (Basel-Zürich-Vals-Luzern). 

Juni 2007

„in C“  Fassung für 5 Instrumente und 20 virtuele Stimmen (live-Elektrnoik). Musik-Akademie der Stadt Basel. 

Juni 2007

ZKM  Algorithmische Improvisation für Leuchtpult und Computer. Karlsruhe (Deutschland). 

März 2007

„Il Fera Jour“, Konzert für Solisten und Live-Elektronik. Mit Fritz Hauser (Schlagzeug), Pablo Márquez (Gitarre), Luiggi Gaggero (Zimbalon), Silvana Torto (voz) und José Navarro (Elektronik). Musik von Gualtiero Dazzi. „La Filature“ (Mulhouse) 

Januar 2007

„El Piano de Trapo“, Improvisationen für klingenden Leuchttisch im Rahmen „Museumsnacht“ Basel. 

Oktober 2006

„Videoorchester Repertoire“, Scène 2, Senones, Frankreich. Programmierung der Live-Video-Software und Performer. 

Juni 2006

„Toy Stories“, Konzert mit Gitarre BadInTone (Badminton Schläger mit Seonsoren) an der Musik_Akademie Basel. 

Mai 2006

„El Piano de Trapo“ von José Navarro. Version für „Nachtschichten“ Radio Lora (Zürich). 

April 2006

„Videoorchester Performance“, Das Schiff (Basel). Performance für Live-Video. 

Februar 2006

„El Piano de Trapo“ von José Navarro. Generative Komposition für virtuelles Klavier. 

November 2005

„Oboe Control“ von Thomas Kessler

Oboe: Heinz Holliger

Software: José Navarro

UA 27. Nov. Zürich

November 2005

 „Scène2“ (Das Videoorchester) Scène des Arts vivants (Senones/Frankreich). Programmierung der Live-Video-Software und Performance.

Oktober 2005

„Lichthauch IV“ von Wanja Aloe. Klanginstallation mit generativer Software. 

Februar 2005

„Digital Brainstorming“ (Das Videoorchester). Programmierung der Live-Video-Software. 

November 2004

„Vagues Sombres“ von Gualtiero Dazzi. Programmierung der Software für Live-Elektronik und Live-Video.

 

Juni 2004

Dritter Videopreis im „Concurso Jovenes Artistas de Castilla-La-Mancha“ (Spanien). 

März 2004

„El Cimarron“ von Hans Werner Henze. Software und Gestaltung der Live-Video Projektion. Neues Theater am Bahnhof (Dornach). 

 

Januar 2004

„Clapping Music“ von Steve Reich. Fassung für Live-Video und einen Spieler. Gare du Nord (Basel). 

September 2003

 Spezialpreis im Wettbewerb „Videokunst“ in Albacete (Spanien) 

September 2003

„ATEM“ von Mauricio Kagel. Videoinstallation im Rahmen der Biennale Bern 2003. 

Verena Wüsthoff (Blockflöten)

Jose Navarro (Video) 

März 2003

„To Begin – in the Kitschen von John Cage. Videoproduktion  

August 2002

„Musique de Table“ von Thierry de Mey. Videoproduktion. 

Juni 2002

„Solistendiplom“ Musik-Akademie Basel bei Oscar Ghiglia